Die 5 Gesprächsthemen

Das Corona Virus hat uns fest im Griff. Natürlich hoffen wir alle, dass in ein oder zwei Wochen dieser ganze Spuk vorbei ist. Doch wir können auch jetzt was dagegen tun, dass uns die Langeweile den letzten Nerv raubt. Vielleicht habt ihr bereits alles über Corona und die Krise ausgetauscht. Ihr habt euch aufgeregt, ward genervt und depressiv. Vielleicht habt ihr euch aber auch einfach gesagt, dass man es ja eh nicht ändern kann. Trotzdem brauchen wir immer wieder ein paar frische neue Gedanken. Wenn normalerweise jeder seinem Beruf nachgeht, dann hat man am Abend genug zu erzählen. Aber wenn man den ganzen Tag gemeinsam miteinander verbringt, dann fehlen einem häufig irgendwann die Gesprächsideen. Daher hier ein paar Vorschläge, sortiert nach Themen:

 

Deine Geschichte

1. Was war das lustigste Erlebnis deiner Kindheit?
2. Was wolltest du werden, als du noch ein Kind warst?
3. Was war schwierig für dich als Kind?
4. Hattest du ein Haustier?
5. Welches Verhältnis hattest du zu deinen Eltern, Geschwistern, Omas und Opas?
6. Wie habt ihr Weihnachten gefeiert?
7. Wie sah euer Familienleben aus?
8. Seid ihr viel gereist?
9. Musstest du oft zuhause helfen?
10. Wie seid ihr in euerer Familie mit Siegen und Niederlagen umgegangen?

 

Träume und Geheimnisse

1. Welches Geheimnis hast du noch nie jemandem erzählt?
2. Wer sind die Menschen, die am meisten über dich wissen?
3. Fällt es dir leicht, Geheimnisse zu bewahren?
4. Was hältst du von dem Satz: Geheimnisse sind gut für die Beziehung?
5. Was ist dein größter Traum?
6. Was sind unsere gemeinsamen Träume und Pläne?
7. Was ist dein größter Wunsch für die Zukunft?
8. Wenn Zeit und Geld keine Rolle spielen würden, was würdest du dann machen?
9. Hast du deinen Traumjob? Wenn ja, erkläre. Wenn nein, was könntest du tun, um ihn zu erreichen?
10. Möchtest du gerne ein Tier halten?

 

Familie

1. Welches Verhältnis hast du zu deinen Eltern?
2. Was bedeuten dir deine Eltern und Geschwister?
3. Was waren die besten Erlebnisse deiner Kindheit?
4. Wie sah euer Sonntag früher aus?
5. Was wünschst du dir für dein Familienleben?
6. Die Schwiegereltern? Machen sie dir Angst?
7. Möchtest du gerne in der Nähe der Eltern wohnen oder lieber weit weg?
8. Möchtest du Geburtstage und Feste mit der ganzen Familie feiern?
9. Welche Herausforderungen liegen vor uns?
10. Wie stellst du dir die Erziehung von Kindern vor?

 

Freunde

1. Wen würdest du als deine besten Freunde bezeichnen?
2. Haben dich Freunde schon mal enttäuscht?
3. Sollte jeder von uns beiden auch etwas mit seinen Freunden alleine unternehmen?
4. Denkst du, der Partner sollte der beste Freund sein?
5. Was denkst du zu der Aussage: Freunde kommen und gehen?
6. Was denkst du über meine Freunde?
7. Haben wir gemeinsame Freunde? Wen könnten wir einmal einladen?
8. Gibt es Paare, die für uns beide Vorbilder sind?

 

Lernt euch besser kennen

1. Wenn du dich als ein Tier beschreiben würdest, welches? Und warum?
2. Welches sind deine Lieblingssportarten?
3. Was wolltest du schon immer mal lernen?
4. Welche Länder würdest du gerne bereisen? Warum? Machen wir einen Plan?
5. Hast du Vorbilder? Wen? Warum?
6. Was sind die 3 wichtigsten Themen deines Lebens im Moment?
7. Mit welchen Worten würdest du Gott beschreiben?
8. Was waren die schönsten Erlebnisse des letzten Jahres/der letzten Woche?
9. Was ist deine größte Herausforderung zurzeit?
10. Wie kann ich dir helfen, deinen Alltag besser zu bewältigen (den es hoffentlich bald wieder gibt)?
11. Wie kann ich dir helfen, deine Ziele zu erreichen?
12. Vertraut einander ein Geheimnis an, dass noch niemand kennt.

Tatsächlich haben mein Mann und ich, ebenso wie viele Paare aus unserer Begleitung, diese Fragen gemeinsam bearbeitet und dadurch die Kommunikationsfähigkeit immens erhöht. Probiert es aus. Am Anfang scheint es ein bisschen komisch, vielleicht auch künstlich, sich gegenseitig diese Fragen zu stellen. Doch es macht total Spaß!