Zeit:

Niemand hat Zeit. Die meisten Menschen würden ein Vermögen ausgeben, um mehr Zeit zu haben. Unsere Zeitpläne sind so eng gestrickt, dass keine freie Minute bleibt. Insbesondere Partnerschaft und Familie leidet darunter, wenn wir im Dauerstress sind.

Stell dir selbst einmal die Frage:

Was ist in einer Beziehung wichtig?

Wie gestresst bin ich, wie oft fühle ich mich überfordert, wie oft habe ich einfach keine Zeit?

In vielen Phasen meines Lebens hätte ich wohl mindestens „oft“, wenn nicht sogar „ständig“ angegeben.

Fehlende Zeit ist ein grundlegendes Problem in der Partnerschaft. Zwar sagen uns die Zahlen, dass Kommunikation der Hauptgrund für Scheidung ist, doch ist es in vielen Fällen die fehlende Zeit, die die Schwierigkeiten in der Kommunikation verursacht. Das Problem ist, dass wir die Schuld dafür, dass wir keine Zeit haben, meist auf unsere Umstände schieben. Die Arbeit, die vielen Termine, die Schule, der Chef. Doch es gibt ein paar einfache Tricks, wie man seine Zeitgestaltung in den Griff bekommen kann.

 

Stelle dir mal folgende Fragen:

Wie würde dein idealer Terminplan aussehen?

Wie denkt dein Partner über deine Zeitplanung?

Zu welchem Menschen möchtest du gerne werden?

 

Erschöpfung oder voller Tank?

Die größte Gefahr für deine Partnerschaft ist, wenn du dauerhaft versuchst, mit leerem Tank zu fahren. Damit meine ich deine Kraftreserven und deine Energie. Wenn du an deiner Grenze lebst, dann kannst du nicht an deiner Beziehung arbeiten. Du bist dann nicht mehr bereit, deinem Partner die Liebe zu schenken, die er braucht. Du wirst vor allem nehmen, weil du selbst irgendwie überleben musst.

Die Erschöpfung ist gefährlich für deine Beziehung/Ehe, deine Familie und deine Arbeitskollegen.

Es gibt Merkmale, an denen wir erkennen können, ob es uns im Moment gut geht oder ob wir auf dem Zahnfleisch gehen. Bevor du nun damit beginnst, deinen Tank wieder zu füllen, solltest du die Lecks in deinem Tank identifizieren.

Welche Löcher sind in deinem Energietank:

  • Bist du ein Mensch, der nicht Nein sagen kann?
  • Ziehst du deine Identität und dein Selbstwertgefühl aus deiner Leistung?
  • Hast du ein schlechtes Gewissen, wenn du dir Zeit für dich nimmst?

 

Wenn du nun dein Energielevel kennst und dein Leck gefunden hast, dann solltest du eine Entscheidung treffen. Sprich mit deinem Partner über deine und eure Situation. Versprich dir und deinem Partner, deine Erschöpfung anzugehen. Dein Partner hat vielleicht ein ähnliches Problem und ihr könnt euch gegenseitig helfen oder notfalls gemeinsam Hilfe suchen.

Für das Wachstum einer Pflanze sind verschiedene Faktoren notwendig: Wasser, Licht, Kohlendioxid und Sauerstoff, Nährstoffe und eine gewisse Lufttemperatur. Man kann nicht einfach das Wasser weglassen und erwarten, dass genügend Licht die Sache ausgleichen wird. Alle Beteiligten sind notwendig.

In unserem Leben und demnach in einer Beziehung ist das ebenso: Es gibt einige grundlegende Faktoren im Leben eines Menschen, die sind notwendig, um nicht auszubrennen. Oder mit der Pflanze gesprochen: Ohne einzugehen. Diese Lebensbereiche in Ordnung zu bringen und zu halten, ist wichtig für dich selbst und die Beziehung zu deinem Partner, denn letztlich macht sie dich zu einem ausgewogenen und zufriedenen Menschen.

 

Du willst noch mehr darüber und auch über andere wichtige Themen in einer gesunden Beziehung erfahren? Dann lade Dir die kostenlose Lifelongapp herunter und entdecke zahlreiche spannende Themen rund um Beziehung, Partnerschaft und was ist in einer Beziehung wichtig.