1. Einige sagen, dass Jesus Christus nur ein Mann war, oder vielleicht ein großer Lehrer.

Aber Er war viel mehr als das. Die Bibel sagt, dass Jesus Christus sowohl in seiner Person als auch in seiner Bestimmung einzigartig ist. Er war nicht nur ein geistiges Individuum während seiner Zeit auf Erden; er war sowohl Gottes Sohn (Johannes 3,16) als auch Gott selbst – Gott im menschlichen Fleisch (1. Timotheus 3,16). Ja, er war ganz Mensch, aber er war auch ganz Gott. Während wir uns an die Bibel wenden können, um Informationen über das Leben Jesu zu erhalten, gibt es auch historische Fakten aus nicht-christlichen Quellen, die Behauptungen über das Leben und Wirken Jesu belegen. Hier sind sieben historische Fakten über Jesus aus nicht-christlichen Quellen.

 

2. Er lebte während der Zeit des Tiberius Caesar.

Während des ganzen Lebens Jesu war Tiberius der Kaiser von Rom. Er war der zweite römische Kaiser, nach Augustus, der 14 n. Chr. starb. Es ist nicht bekannt, ob Tiberius von Jesus Christus gehört hatte oder von der Kreuzigung Jesu wusste. Die Nachricht über Jesus und seine Wunder verbreitete sich schnell im gesamten Römischen Reich, sogar im Kaiserpalast auf dem Pfälzer Berg, aber Tiberius hatte sich 26 n. Chr. in seinen Palast auf der Insel Capri zurückgezogen, während in Rom alle möglichen Arten von Korruption stattfanden. Julius Africanus berichtete auch, dass ein anderer alter Historiker, Phlegon, die Dunkelheit zum Zeitpunkt des Todes Jesu bestätigte und dass Jesus „in der Zeit des“ Tiberius Caesar lebte: „Phlegon berichtet, dass es in der Zeit des Tiberius Cäsar bei Vollmond von der sechsten Stunde bis zur neunten eine volle Sonnenfinsternis gab.

3. Er war bekannt dafür, weise und tugendhaft zu sein.

So wuchs Jesus Christus heran, und seine Weisheit nahm zu. Je älter er wurde, desto mehr Ansehen fand er bei Gott und bei den Menschen. “ (Lukas 2,52). In vielen Fällen benutzte der Erlöser die Schrift, um Täter zurechtzuweisen und wichtige Prinzipien zu lehren. Er war rein und tugendhaft – er wandte sich von Dingen ab, die Geist, Körper und Seele verunreinigten. Der um 37 n. Chr. geborene jüdische Historiker Josephus berichtet in Antiquitäten der Juden: Zu dieser Zeit gab es einen weisen Mann namens Jesus. Sein Verhalten war gut und er war gut, und er war bekannt dafür, dass er tugendhaft war.

4. Er hatte einen Bruder namens Jakobus.

Nach den Evangelien hatte Jesus mehrere „Brüder und Schwestern“, aber Jakobus und Judas sind die einzigen, die an anderer Stelle im Neuen Testament erwähnt werden – Jakobus als Leiter der frühen Gemeinde in Jerusalem und Judas in dem kurzen Brief, der seinen Namen trägt. Josephus berichtet über die Steinigung von James und zeichnet auf: So versammelte er den Sanhedrin der Richter und brachte vor sie den Bruder Jesu, der Christus genannt wurde und hieß Jakobus, und einige andere; und als er eine Anklage gegen sie als Gesetzesbrecher erhoben hatte, übergab er sie dem Steinigen.

 

5. Er war dafür bekannt, Wunder zu vollbringen.

Celsus, der ein griechischer Philosoph des 2. Jahrhunderts und ein heftiger Gegner des Christentums war, ist bekannt dafür, den ersten umfassenden intellektuellen Angriff auf das Christentum zu machen, als er versuchte, herauszufinden, warum Jesus in der Lage war, Wunder zu vollbringen. Was verrückt ist, ist die Tatsache, dass er, als er versuchte, die Wunder Jesu zu erklären, tatsächlich bestätigte, dass sie geschehen: Jesus Christus wurde wegen seiner Armut angeheuert, um nach Ägypten zu gehen. Dort erwarb er sich bestimmte Kräfte, und auf deren Grundlage gab er sich selbst aus, um Gott zu sein.

 

6. Seine Kreuzigung wurde von Dunkelheit und einem Erdbeben begleitet.

Diese Tatsache wurde ursprünglich von einem samaritanischen Historiker namens Thallus aufgezeichnet, der gleichzeitig mit Jesus lebte (5-60 n. Chr.). Er schrieb eine dreibändige Geschichte der Mittelmeerwelt des 1. Jahrhunderts, die leider nicht mehr existiert. Aber bevor seine Schriften verloren gingen, wurde er 221 n. Chr. von einem anderen alten Historiker, Julius Africanus, zitiert. Africanus beschrieb Thallus‘ Bericht über das, was während der Kreuzigung Jesu geschah: Auf der ganzen Welt herrschte eine schreckliche Dunkelheit; und die Felsen wurden durch ein Erdbeben zerstört, und viele Orte in Judäa und anderen Bezirken wurden niedergeworfen.
Er wurde unter Pontius Pilatus gekreuzigt.
Pontius Pilatus war von 26 bis 36 n. Chr. der fünfte Präfekt der römischen Provinz Judäa. Er diente unter Kaiser Tiberius und ist heute vor allem für die Prüfung und Kreuzigung Jesu bekannt. Die Quellen für Pilatus‘ Leben sind eine Inschrift, bekannt als Pilatestein, die seine Historizität bestätigt und seine Titel als Präfekt festlegt; eine kurze Erwähnung durch Tacitus; Philo von Alexandria; Josephus; die vier kanonischen Evangelien; die Apostelgeschichte; Der Erste Brief von Timotheus; das Evangelium von Nikodemus; das Evangelium von Marcion; und andere apokryphe Werke.

 

7. Seine Jünger waren bereit zu leiden und zu sterben für ihren Glauben.

Nicht viele Informationen über das Schicksal der 12 Jünger sind erhalten geblieben, aber einige sind noch aus verschiedenen Quellen verfügbar, darunter das Neue Testament selbst, apokryphe Texte und frühchristliche Historiker. Einige beinhalten die Geschichte von Simon-Peter, der von Jesus Christus zum Leiter der neuen „Sekte“ ernannt wurde. Er wird von den römischen Katholiken als der erste Papst angesehen. Während der Herrschaft des Kaisers Nero wurde er schließlich in Rom gemartert. Wie die Geschichte erzählt, bat Petrus darum, auf dem Kopf stehend gekreuzigt zu werden, damit sein Tod nicht mit dem von Jesus und den Römern gleichzusetzen sei.

 

Warum brauche ich Vorbilder?

hier lesen 

 

Belege auf:
https://www.beliefnet.com/faiths/christianity/7-historical-facts-about-jesus-from-non-christian-sources.aspx#MKJz1qW02ehL7msv.99




10 Christliche Bands die du kennen solltest

Das sind 10 christliche Bands die du unbedingt kennen solltest. Ihre Musik, Performance und Herzen bewegen die ganze Welt.  1. Hillsong Hillsong ist die wohl erfolgreichste christliche Band im Moment, Hillsong ist eine Gemeinde aus Australien, die inzwischen in fast...